14 März 2007

Meine Frau und ihr Onlinespiel

Tja, inzwischen hat meine Frau die Onlinespielesucht erwischt. Nachdem
ursprünglich ich von meinen Kollegen mit diesem Virus infiziert wurde
(wir spielten alle Age Of Pirates), konnte ich Ihr Onlinespiele nicht
vorenthalten. Aber zusammen spielen wir bei „Die Stämme“ – einem recht
einfach gestrickten Stragiespiel.

Aber seitdem ein Bekannter Sie auf „Legend of the Green Dragon
hingewiesen hat und sie aus Langeweile einmal reingeschaut hat, ist sie
fast nicht mehr vom PC wegzubekommen. Das Spiel scheint wirklich süchtig
zu machen. Schön ist eigentlich die Geschichte mit Skype: vor ein paar
Tagen hat Nici ihren Vater ziemlich runtergeputzt, da dieser darauf
bestand, auf seinem PC Skype einzurichten, um sich mit den anderen
Mitgliedern seines Stammes bei „Die Stämme“ koordinieren zu können.
Jetzt komme ich heute nach Hause, und meine Frau kämpft mit der
Installation von, na was wohl? Skype. Ihre „Legend of the Green
Dragon“-Gruppe meinte, das Skype viel geeigneter sei als Instant
Messaging, um sich zu unterhalten und sie mußte es natürlich ausprobieren.

So ändern sich die Ansichten …

Aber das ist erstmal genug. Ich glaube, ich gehe jetzt erstmal mit dem
Hund raus und dann schlafen 🙂



Verfasst 14.03.2007 von klenkes74 in category "Familie in Lahstedt

Über den Autor

Wenn ich mich nicht gerade um Rollenspiel-Cons auf https://rollenspiel-cons.info oder um meine beiden Töchter kümmere, arbeite ich als IT Consultant für die Red Hat GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.