19 November 2020

Live-Coding 2020-11-19

Nachdem ich am Wochenende auf dem letzten Live-Coding aufbauend die Software auf ElasticSearch umgestellt habe, ist diesmal eine MongoDB-Umsetzung fällig. Als erstes muss ich eine MongoDB unter OpenShift zum Laufen bekommen (was nicht schwer fallen sollte) und dann muss ich die Volltextspeicherung und -suche von ElasticSearch auf MongoDB umstellen.

Es wird also mal wieder spannend heute abend ab 20:30 auf Twitch.

Titelbild: copyright (c) lusi@rgbstock

22 Oktober 2020

quarkus live coding

Old Phonebook (lusi@rgbstock)

Heute ist es wieder soweit! Um 20:30 werde ich auf https://twitch.tv/klenkes74 wieder live programmieren. Ich habe mich freiwillig gemeldet, an einem Community-Projekt zu helfen, bei dem wir eine spezialisierte Suchmaschine bauen. Hier bekommen wir ASCIIDOC Quelltexte geliefert, die wir einerseits verschlagworten und dann auch noch einer Volltextdatenbank übergeben.

Bis jetzt ist der Code in Python geschrieben, aber da ich kein Python beherrsche, besteht meine erste Aufgabe, den Code zu verstehen und nach Java zu transponieren.

Als Basis habe ich mir – natürlich – Quarkus gewählt, da mir hier schon viele Integrationen mundgerecht geliefert werden. Ein leeres Scaffolding habe ich auch schon, ich starte damit, die Datenbank via Liquibase einzurichten, um dann den Code in die Datenbank schreiben zu lassen.

Den Quellcode gibt es erstmal nicht öffentlich, aber das könnte sich eventuell auch ändern – ich bin aber nicht der Projektlead und kann das daher nicht entscheiden.

Titelbild: old phonebook (lusi@rgbstockRGBStock Lizenz)

15 Februar 2015

Reading-Liste für Java — oder: worüber ich eigentlich noch bloggen will …

Michael Sharhag hat einen schönen zusammenfassenden Artikel über die Nutzung der Java 8 java.time API geschrieben. Den will ich euch nicht vorenthalten.

Qualifier sind bei Dependency Injection sehr wichtig. Daher ist auch der von Pivotal veröffentlichte Blogbeitrag sehr interessant.

Seit Java 7 gibt es das ServiceLoader-Interface. Eine sehr interessante Sache. Kann man eigentlich öfter verwenden, als man denkt …

26 Juli 2013

Eine zentrale Meldestelle für staatliche Willkür

Nach den sich immer wiederholenden Berichten rund um Polizeiwillkür (bedauerliche Einzelfälle), die oft sehr fragwürdigen Methoden der ARGEN und natürlich den großen Themen Voratsdatenspeicherung, Totalüberwachung, Geheimdienste, kam mir eine Idee: wenn der Staat zentrale Datenbestände hat, in denen er „Verdächtige“ speichert, warum sollen nicht auch Bürger einen zentralen Datenbestand anlegen, in denen sie Übergriffe sammeln. Ich werde hier ein paar Gedanken veröffentlichen, um weitere Mitstreiter zu finden, die hier unterstützen können.
Weiterlesen

14 Juni 2009

Ein Stück Euro

Mal wieder hat unsere Alex für ein Lachen gesorgt. Wir waren einkaufen und Alex wollte auf so ein elektrisches Pferd, wie sie nun mal in Kaufhäusern rumstehen. Der Papa hat sie dann auch aus dem Einkaufswagen geholt und meinte, dass sie jetzt hinkönne. Da stellt sich Alex neben ihren Papa und meint „Gib mir mal ein Stück Euro!“
Das Lachen war groß und die Oma gab ihr dann ein Stück Euro !